projekte
Prof. Dr. Gottfried Boehm · Universität Basel, NFS eikones · Das Bild als Modell. Ikonisches Wissen Öffentlicher Abendvortrag am 22. März 2007, 19.30 Uhr


Begrüßung: Prof. Dr. Ingeborg Reichle (Interdisziplinäre Arbeitsgruppe »Die Welt als Bild«)

Einführung: Prof. Dr. Christoph Markschies (Sekretär der Geisteswissenschaftlichen Klasse der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin)

Moderation: Steffen Siegel M. A. (Interdisziplinäre Arbeitsgruppe »Die Welt als Bild«)

Der öffentliche Abendvortrag findet anlässlich des Jungen Forums für Bildwissenschaft «Visuelle Modelle» statt, das von der interdisziplinären Arbeitsgruppe Die Welt als Bild der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften veranstaltet wird.

Zur Person
Prof. Dr. Gottfried Boehm ist Kunsthistoriker an der Universität Basel und Leiter des Nationalen Forschungsschwerpunktes eikones Bildkritik. Macht und Bedeutung der Bilder. Sein Name verbindet sich mit einer Vielzahl von Arbeiten zur Hermeneutik, Ästhetik und, jüngst, Logik der Bilder. Große Beachtung fand der von ihm herausgegebene Sammelband «Was ist ein Bild?» und der darin erstmals unter diesem Namen angesprochene iconic turn.

Daten
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Veranstalter:
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe »Die Welt als Bild«
Ingeborg Reichle, Steffen Siegel, Achim Spelten
M: bildwissenschaft@bbaw.de
W3: www.bbaw.de
toptopvorträgeeinleitungpublikationenforschunglehremitgliedschaftenvorträgeschering forumim fernsehencv englishkontaktschering forum
©2003 kunstgeschichte.de | impressum
vortrag · plakat
inhalt · site bereiche

einleitung «
publikationen «
forschung «
lehre «
mitgliedschaften «
vorträge «
projekte
schering forum »
im fernsehen »
cv english »
kontakt »
plakat .  download pdf (640 k) »